Sonderlehrgang für betriebliche Aufsichtskräfte

Kurzbeschreibung:
Der Sonderlehrgang für betriebliche Aufsichtskräfte soll das theoretische Grundwissen vermitteln, das für die Berufung zur Aufsichtskraft benötigt wird.

Dauer:
3 Tage

Vorträge täglich von 9.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Inhalt:

  • Einführung in das betriebliche Führungsmodell und in die heutige Betriebsorganisation
  • Aufbau und Aufgaben der Bergbehörde;die verantwortliche Person nach § 58 ff; Bergverordnungen
  • Umgang mit Fremdfirmen, AN-Überlassung, Werkverträge
  • Allgemeine Hinweise zum Umgang mit Sprengmitteln, §17 ABBergV Inverkehrbringen von Arbeitsmitteln
  • Grundlagen Maschinen, Niederspannungsrichtlinie, CE-Kennzeichnung, Prüfpflichtige Anlagen
  • Einführung in das Thema Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz, Rechtsgrundlagen des Arbeitsschutzes,Nationales und EU-Recht, Betriebspläne, Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz
  • Betriebsverfassungsgesetz und Montanmitbestimmungsgesetz, Arbeitszeitgesetz und Jugendsschutzgesetz.
  • Arbeitsschutzgesetz; ABBergV; SGD; GefStoffV; GesBergV; Merkblätter
  • Gesetz über Betriebsärzte,Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie (parallel):Bergverordnung über einen arbeitssicherheitlichen und betriebsärztlichen Dienst
  • Organisation der Arbeitssicherheit im Betrieb und Stellung der einzelnen Organe zueinander 
  • Linienführungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit,Betriebsärzte, Sicherheitsbeauftragte,Betriebsrat