Bergbau kompakt -Modul Rohstoffgewinnung-

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls Rohstoffgewinnung sind die Studierenden in der Lage, untertägige Bergbaubetriebe und deren Bereiche zu charakterisieren und Entscheidungen zur Streckenerstellung und dem Abbau der Lagerstätte auf Basis der geologischen Gegebenheiten vorzubereiten. Dazu nutzen sie die erweiterten bergbaulichen Grundlagen, insbesondere die Klassifikation der Abbauverfahren und deren Hauptvertreter, die Methoden zur Hohlraumerstellung, die eingesetzten Maschinen, die Grundlagen des Versatzes sowie auf der anderen Seite die Gebirgsklassifikation sowie die Ziele, Bereiche und Phasen bergbaulicher Aktivitäten und bergbauliche Sonderformen wie den Endlagerbergbau und den Schachtbau. Studierende werden auf Basis der Grundlagen so unterstützt, in ihrer beruflichen Tätigkeit in Rohstoffbetrieben in unteren Führungspositionen verantwortlich Entscheidungen zu treffen. Außerdem können die Studierenden im Anschluss die Ziele der Veranstaltung Wettertechnik und Klimatisierung erreichen.

Inhalt

  • Einführung in den untertägigen Bergbau
  • Phasen des Bergbaus
  • Streckenauffahrung und Ausbautechnik
  • Ausrichtung und Auffahrung
  • Bohren und Sprengen
  • Schneiden von Gestein
  • Laden und Fördern
  • Klassifikation von Abbauverfahren
  • Örter-Festen-Bau
  • Kammerbau
  • Cut und Fill
  • Sublevel Mining
  • Block Mining
  • Strebbau
  • Lebenszyklus eines Bergwerkes
  • Future Mining
  • Versatzverfahren
  • Schachtbau

Kontakt

Downloads

Seminarprogramm, Preise und Anmeldeformular als PDF-Datei

Termin:

16.01.2023 - 18.01.2023

Dauer:

3 Tage