Sich selbst und andere führen

Rolle und Selbstverständnis als Führungskraft

Seminarprogramm, Preise und Anmeldeformular als PDF-Datei

Die Seminarteilnehmer erfahren sich selbst, in ihrer Rolle als Führungskraft und ihrer Wirkung auf Mitarbeiter. Geschult wird die Sensibilität hinsichtlich Beobachtung, Wahrnehmung und Hierarchien in Teams, Vertrauensaufbau, Umgang mit Meinungsverschiedenheiten. Praktische Unterstützung erhalten die Teilnehmer von Therapiepferden, die umgehend u.a. Rückmeldung auf Körpersprache und mentale Einstellung geben. Bei den Übungen wird nicht geritten. In einer kleinen Teilnehmergruppe werden Erfahrungen ausgetauscht, analysiert und mittels Videoanalyse zur eigenen Reflektion dokumentiert. Ziel ist es, an der eigenen Wahrnehmung zu arbeiten und das Führungsverhalten zu optimieren.

Inhalte:

Einführung

  • Erarbeitung der Selbsteinschätzung hinsichtlich der eigenen Führungssituation

Pferdeübungen und Feedback

  • Beobachten: Eine Gruppe von Pferden wird beobachtet. Die TN werden sensibilisiert hinsichtlich der Körpersprache ihrer Trainingspartner. Beobachtung und Wahrnehmung werden geschult, Hierarchien erkannt.
  • Sicherheit: Die TN erhalten Infos über das Wesen Pferd und Sicherheitsinstruktionen. Langsames Herantasten an den Trainingspartner und Abbau von möglichen Ängsten
  • Führen und Folgen: Die TN sind nach erster Kontaktaufnahme gefordert Vertrauen aufzubauen. Eigenes Verhalten beim Knüpfen von Beziehungen, Nähe-Distanz-Verhalten und Einfühlungsvermögen, das in einem Team und bei der Mitarbeiterführung gefordert ist.
  • Teamübungen mit Pferden: Position in der Gruppe. Macht, Status, Prestige. Umgang mit Meinungsverschiedenheit.

Abschluss

  • Reflektion und Übertragung auf die tägliche Arbeit

21.09.2020 - 23.09.2020

3 Tage

» Verfügbare Seminare

« Zurück zur Übersicht